Geschenke, Geschenke, Geschenke…

Ich liebe es ja, zu schenken. Ganz klar, das Weihnachten da bei mir ganz vorn rangiert, auch wenn ich mir sonst auch nur selten eine Gelegenheit zum Schenken entgehen lassen. Logisch auch, dass die Geschenke mit viel Liebe verpackt werden. Daher hier ein kleiner Einblick in meine weihnachtliche Wichtelwerkstatt.

20131225-103344.jpg

Jedes Jahr verfolge ich ein bestimmtes Farbschema bei meinen Geschenken, das sich dann auch unmittelbar auf mein Outfit am Heiligen Abend auswirkt. Immer schön farblich passend zu den Geschenken. Ich weiß, man kann es auch übertreiben, aber mir macht das Freude. 🙂

20131225-103357.jpg

Wer hätte es erraten … dieses Jahr bestimmt die Stampin‘ Up Serie Eiszauber meine Farbgestaltung: Flüsterweiß, Petrol, Jade, Bermudablau und Schiefergrau gemischt mit Silber und weißem Glitzerpapier. Besonders angetan haben es mir in diesem Jahr auch die Geschenkschateln „Schnelle Überraschung“ (Seite 158 im Hauptkatalog) und so es die Größe des Geschenk es zuließ, habe ich sie fleißg verwendet.

20131225-103408.jpg

 Meine Geschenke selbst vielen dieses Jahr hauptsächlich in die Kategorien „selbstverbrauchend“ und „hausgemacht“.

Selbstverbrauchend, da die meisten eh sagen sie haben schon alles oder sie brauchen nichts. „Nichts schenken“ ist für mich aber keine Option und daher gibt es Geschenke aus der Küche. Von einem Mix für Heiße Schokolade mit Kinderschoki und Marshmallows über Pflaumenlikör, …

20131225-103433.jpg20131225-103439.jpg

… Kräuterlikör und Kräuteröl …

20131225-103445.jpg

… selbstgemachtem Senf (leider nur mit gelben statt mit gelben und braunen Senfkörnern 😦 ) …

20131225-103451.jpg

… und Risotto-Mix. Es gab auch noch Cookie und Pancake Mix Sets sowie leckere Nudelsuppe, aber die haben vorm Verschenken nicht mehr vor meine Linse geschafft.

20131225-103502.jpg20131225-103702.jpg

Auch selbstgemacht, aber nicht selbstverbrauchend, ist dieser kleine Freund Sock-Monkey, den ich für das jüngste Mitglied unserer Familie gemacht hab. Und die große Freude beim kleinen Mann, war mir jede Last-Minute-Mühe wert. Zu dem wurde er gleich nach dem Schenker benannt, also darf ich vorstellen: Sock-Monkey Franz. 😀

Ich hoffe eure Geschenke wurden mit ähnlich strahlenden Augen empfangen.

Alles Liebe,
Franzi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s